Privatseite von Christian Keitel, welcher hobbymäßig als paranormaler Ermittler unterwegs ist.

Paranormal-Ermittler Chris

Halber Orb

2013 Hunnenring

"Der halbe Orb"


So, da meldet sich der Orbkritiker mit dem nächste Orb-Bild zu Wort. Echt klasse aber hey, ich finde ihn interessant, daher möchte ich ihn niemanden vorenthalten.
Wie ja bekannt ist, redet man bei Orbs von Lichtkugeln oder auch Energiekugeln. Das muss nichts mit Geistern oder so zu tun haben, es bedeutet nur, dass es sich um  eine Form von Energie handelt. Daher muss ich klar sagen, dass ich mit dem Bild hier nicht sagen, es ist ein Geist.
Orbs können ja auch durch Staub oder Regen, bzw. Wasserpartikel in der Luft, erzeugt werden. Das hat mit der Reflexion des Blitzes in diesen Teilchen zu tun. Hat sicher jeder schonmal beim Fotografieren auf einem Bild gehabt. Zu erwähnen ist dabei, dass diese Art von Reflexion immer eine Geschlossene Form hat. sprich rund ist.
Was jetzt bei diesem Bild interessant ist, die Lichtkugel ist, fast zur Hälfte, von Blättern verdeckt. Wie man an dem Foto, welches ich rechts daneben dran gesetzt habe, erkennen kann, ist auch nichts da gewesen. Also kein Objekt, was fälschlicherweise als Lichtkugel interpretiert werden könnt.
Da auch ein Insekt ausschließt (Formbedingt), ist das ein Bild, was mich selbst fasziniert hat.

Zur Location: Der Steinhaufen der zusehen ist, ist kein Steinhaufen, sondern ein keltischer Ringwall in Rheinland Pfalz. Leider konnte ich nicht lange da bleiben, da es sehr stürmisch war und mir das verweilen auf einem Berg, umgeben von Bäumen als nicht allzu sicher erschien. Daher hab ich auch nicht viele Aufnahmen machen können. Aber ich denke, ich werde zurückkehren (bei besserem Wetter ).
Es waren bereits 32885 Besucher (131414 Hits) hier! Du bist also nicht allein.