Privatseite von Christian Keitel, welcher hobbymäßig als paranormaler Ermittler unterwegs ist.

Paranormal-Erforscher Chris

Schatten am Wegesrand

2013 Muna (ehemalige Munitionsfabrik)

"Schatten am Wegesrand"


Das Bild wurde auf dem Weg zum Kohlebunker gemacht.
Es war ein sonniger Tag. Auf dem Foto erkannte ich sofort am linken Wegesrand ein
Schatten. Zunächst dachte ich an einen Baumstamm. Beim Vergrößern des Fotos sah
ich, dass es kein Baumstamm sein kann, da es transparet ist. Hinter dem Schatten ist
das Blattwerk, des dahinter stehenden Busches zu sehen. Allerdings eindeutig dunkler.
Unten reichen Zweige vor den Schatten, dieser ist nicht dunkler. Daher muss dieser
Schatten mitten im Grün gestanden haben. Am Tag darauf, waren wir mit AnDaPaVa nochmal vor Ort. Da machte ich auch weiter
Fotos von dieser Stelle. Die Fotos hab ich auch zur selben Uhrzeit und bei den selben
Wetterbedingungen ausgenommen. Allerdings war dieser Schatten, nichmal
ansatzweise, auf einem der Fotos zu sehen.


Zusatzinfo
Jetzt ist uns an dem obrigen Bild noch etwas aufgefallen. Es lohnt sich manchmal, nochmal drauf zu schaun
Bisher hab ich nur den großen Schatten gesehen und auch so beschrieben. Nun aber ist mir in den Schatten ein weiterer Schatten aufgefallen. Und zwar ein kleiner Schatten, der in dem großen Schatten steht. Komisch aber scheint so, zumindest beim heran zoomen fällt er gut auf. Hat seine eigene Kontur und da sozusagen da 2 Schatten übereinander liegen, ist er auch dunkler. Vermutet wird Mutter und Kind. Grade als ich mir das Bild mit Farbumkehr angeschaut habe, hat sich der kleine Schatten (zumindest in meinen Augen) deutlich abgehoben.

Hier mal ein zusammenschnitt, von dem Bild in verschiedenfacher Ausführung.

Original                                                      Mit Markierung                                        Mit Farbumkehr


Von der darauffolgenden Ermittlung mit Andapava gibt es auch ein Video. Bitte auf das unter Bild klicken, um das Video auf Youtube zu öffnen.

Es waren bereits 38083 Besucher (158418 Hits) hier! Du bist also nicht allein.